Terms and Conditions

1.     Allgemeines

        Alle Leistungen, die vom Onlineshop für den Kunden erbracht werden, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen Onlineshop und Kunde schriftlich vereinbart wurden.

2.     Vertragsschluss

        Zum Vertragsschluss mit dem Onlineshop sind nur Personen berechtigt, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses in ihrer Geschäftsfähigkeit nicht beschränkt sind.
Die Angebote des Onlineshops im Internet sind eine unverbindliche Offerte an den Kunden, im Onlineshop Waren zu bestellen.
Durch die Bestellung von Waren des Onlineshops im Internet gibt der Kunde konkludent ein verbindliches Anbot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.
Der Onlineshop ist berechtigt, dieses Angebot innerhalb von 14 Kalendertagen durch Zusendung einer Auftragsbestätigung anzunehmen. Die Auftragsbestätigung erfolgt per E-mail spätestens aber mit dem Versand der Ware. Nach unbeantwortetem Ablauf der 7 -Tages-Frist gilt das Angebot als abgelehnt.

3.     Lieferzeiten

        Alle Artikel werden umgehend, sofern ab Lager verfügbar und nur solange der Vorrat reicht, ausgeliefert.

        Die Lieferung erfolgt nur innerhalb Österreichs. Die Lieferzeit beträgt in der Regel 3 Werktage und beginnt ab dem folgenden Arbeitstag des Zahlungseingangs. Die Angabe der Lieferzeit ist unverbindlich, es sei denn, es gibt eine anders lautende schriftliche Vereinbarung.

        Sollte ein Artikel kurzfristig nicht verfügbar sein, informieren wir Sie per E-Mail über die zu erwartende Lieferzeit, sofern uns eine Adresse von Ihnen vorliegt.

        Bei Lieferungsverzögerungen, wie z.B. durch höhere Gewalt, Verkehrsstörungen und Verfügungen von hoher Hand sowie sonstige von dem Onlineshop nicht zu vertretende Ereignisse, kann kein Schadensersatzanspruch gegen den Onlineshop geltend gemacht werden.

        Ist die Lieferung durch das Verschulden von Vorlieferanten verzögert und unterblieben (Unmöglichkeit), so hat der Onlineshop dafür nicht einzustehen.

4.     Verpackung- und Versendung

        Für Lieferung innerhalb Österreichs und Verpackungskosten berechnet der Onlineshop einen anteiligen Pauschalbetrag von 5,8 EUR, unabhängig von der Anzahl und dem Gewicht der Artikel.

        Bei Bestellungen mit einem Bestellwert über 35 EUR liefern wir innerhalb Österreichs  versandkostenfrei.

        Auf Kosten des Kunden wird eine Transportversicherung abgeschlossen. Transportschäden sind unverzüglich dem Zusteller zu melden

5.     Preise und Zahlung

5.1   Alle angegebenen Preise sind Endpreise, die die gesetzliche Mehrwertsteuer von derzeit 20 % beinhalten.

5.2   Die Endpreise inkludieren nicht die Kosten für Verpackung und Versand.

5.3   Durch die ständige Aktualisierung der Internetseiten des Onlineshops, verlieren zu einem früheren Zeitpunkt gemachte Angaben bezüglich Preis und Beschaffenheit der Ware ihre Gültigkeit. Irrtümer und Druckfehler bleiben vorbehalten.

5.4   Der ausgewiesene Preis zum Zeitpunkt der Abgabe des Angebots des Kunden ist für die Rechnungsstellung maßgeblich.

5.5   Die Bezahlung der Waren erfolgt per Überweisung, PayPal, Sofortüberweisung oder per Kreditkarte. Ausnahmen haben nur dann Gültigkeit, wenn sie zwischen dem Onlineshop und dem Kunden schriftlich vereinbart wurden.

6.     Eigentumsvorbehalt

        Bis zur vollständigen Bezahlung bleiben die bestellten Waren Eigentum des Onlineshops (Eigentumsvorbehalt). Bei Zahlungsverzug des Kunden sind ist der Onlineshop berechtigt, die Ware zurückzunehmen. Darin liegt kein Rücktritt vom Vertrag, es sei denn dieser wird ausdrücklich erklärt.

7.     Gewährleistung

7.1   Die aus einem Mangel der Ware begründeten Ansprüche des Kunden gegen den Onlineshop richten sich nach den gesetzlichen Vorschriften.

7.2   Der Kunde verpflichtet sich, die Ware bei Entgegennahme auf etwaige Mängel zu untersuchen und bei Feststellung eines solchen umgehend den Onlineshop darüber in Kenntnis zu setzen. Sollte der Kunde zu einem späteren Zeitpunkt feststellen, dass die Ware mangelhaft ist, so ist er verpflichtet, den Onlineshop sofort nach Entdeckung desselben zu informieren. Unterlässt es der Kunde, einen Mangel anzuzeigen, gilt die Ware als genehmigt.

7.3.  Als Mangel an der Ware zählen nicht Schäden, die der Kunde durch unsachgemäße oder vertragswidrige Behandlung verursacht hat. Ausschlaggebend für die Unsachgemäßheit und Vertragswidrigkeit sind die Angaben des Herstellers der Ware.

7.4.  Die Gewährleistungsfrist beträgt zwei Jahre. Sie beginnt mit dem Erhalt der Ware zu laufen.

7.5.  Die Gewährleistung erlischt in jedem Fall bei Eingriffen, Reparaturen oder Reparaturversuchen des Käufers oder nicht autorisierter Dritter.

8.     Haftungsbeschränkung

        Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Kunden, gleich aus welchen Rechtsgründen, ausgeschlossen. Der Onlineshop haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind; insbesondere haftet Onlineshop nicht für den entgangenen Gewinn oder sonstige Vermögensschäden des Kunden. Soweit die vertragliche Haftung vom Onlineshop ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von Arbeitnehmern, Vertretern und Erfüllungsgehilfen.

        Vorstehende Haftungsbeschränkung gilt nicht, soweit die Schadensursache auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruht oder ein Personenschaden vorliegt. Sie gilt ferner dann nicht, wenn der Besteller gesetzlich geregelte Ansprüche geltend macht.

        Die Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes bleiben hiervon unberührt. Sofern der Onlineshop fahrlässig eine vertragswesentliche Pflicht verletzt, ist die Ersatzpflicht für Sachschäden auf den typischerweise entstehenden Schaden beschränkt.

        Ist die Nacherfüllung im Wege der Ersatzlieferung erfolgt, ist der Besteller dazu verpflichtet, die zuerst gelieferte Ware innerhalb von 30 Tagen an den Onlineshop auf Kosten desselben zurückzusenden.

        Die Rücksendung der mangelhaften Ware hat nach den gesetzlichen Vorschriften zu erfolgen. Der Onlineshop behält sich vor, unter den gesetzlich geregelten Voraussetzungen Schadensersatz geltend zu machen.

        Die Verjährungsfrist beträgt zwei Jahre. Fristbeginn erfolgt mit Lieferung der Sache.

9.    Rücktrittsrecht

        Der Kunde ist berechtigt innerhalb von 14 Arbeitstagen ohne Angabe von Gründen vom Vertrag zurückzutreten. Die Frist beginnt am folgenden Tag der Anlieferung der bestellten Ware.

        Die Rücktrittserklärung ist mittels Brief, E-Mail oder Fax zu richten an:

        AG-Filter
       z.Hd. Hrn. Peter Chamaj
       Wagramerstraße 252/ 3
       A-1220 Wien
       E-Mail: office [at] agfilter [dot] at (office@agfilter.a)
       Fax: +43 (0) 1 283 51 35 99

        Der Kunde ist verpflichtet, die empfangene Ware innerhalb von einem Monat nach Abgabe der Rücktrittserklärung in unbeschädigtem Zustand zurückzuschicken.

        Der Verkäufer ist verpflichtet, dem Kunden den bezahlten Betrag nach dem Warenerhalt zurückzuerstatten.

        Die Kosten für Verpackung und Versand der Rücksendung trägt der Kunde

10.   Datenschutz

Der Kunde ist damit einverstanden, dass seine, dem Onlineshop im Rahmen der Geschäftsbeziehung zugehenden persönlichen Daten, elektronisch gespeichert und verarbeitet werden. Es wird darauf hingewiesen, dass im Sinne dieser Bestimmung ermittelte Daten ausschließlich für Zwecke der Leistungserbringung, insbesondere zum Zweck der Auftragsabwicklung und der Buchhaltung erhoben und verarbeitet werden. Der Onlineshop gibt Kunden-Daten nicht an Dritte weiter.

11.   Copyright

        Alle dargestellten Fremdlogos, Bilder und Grafiken sind Eigentum der entsprechenden Firmen und unterliegen dem Copyright der entsprechenden Lizenzgeber. Sämtliche auf diesen Seiten dargestellten Fotos, Logos, Texte, Berichte, Scripte und Programmierroutinen, welche Eigenentwicklungen von uns sind oder von uns aufbereitet wurden, dürfen nicht ohne unser Einverständnis kopiert oder anderweitig genutzt werden. Alle Rechte vorbehalten.

12.   Gerichtsstand

12.1 Gerichtsstand ist, soweit das Gesetz nichts anders vorsieht, der Geschäftssitz des Onlineshops.

12.2 Für alle Streitigkeiten, die sich möglicherweise aus diesem rechtlichen Verhältnis ergeben, ist österreichisches Recht unter Ausschluss der Kollisionsnormen anzuwenden. Die Anwendung von UN-Kaufrecht wird ausgeschlossen.

13.   Gültigkeit der AGB

        Mit einer Bestellung erkennt der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Onlineshops an. Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen, aus welchem Grund auch immer, nichtig sein, bleibt die Geltung der übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Mündliche Absprachen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung.

14. – SPRACOVANIE OSOBNÝCH ÚDAJOV

14.1. Zmluvné strany sa dohodli, že kupujúci je na účely riadneho vybavenia a doručenia objednávky v prípade, ak je fyzickou osobou, povinný oznámiť predávajúcemu v objednávke svoje meno a priezvisko, adresu trvalého bydliska vrátane PSČ, číslo telefónu a e-mailovú adresu.

14.2. Zmluvné strany sa dohodli, že kupujúci je na účely riadneho vybavenia a doručenia objednávky v prípade, ak je právnickou osobou, povinný oznámiť predávajúcemu v objednávke svoje obchodné meno, adresu sídla vrátane PSČ, IČO, IČ DPH (ak mu bolo pridelené), číslo telefónu a e-mailovú adresu.

14.3. Kupujúci, ktorý sa v rámci internetového obchodu zaregistroval, si môže kedykoľvek skontrolovať a zmeniť poskytnuté osobné údaje, ako aj zrušiť svoju registráciu po prihlásení sa na internetovej stránke elektronického obchodu v časti Profil.

14.4. Predávajúci týmto oznamuje kupujúcemu, že v zmysle čl. 6 ods.1 písm. b) Nariadenia Európskeho parlamentu a Rady (EÚ) 2016/679 z 27.apríla 2016 o ochrane fyzických osôb pri spracúvaní osobných údajov a o voľnom pohybe takýchto údajov, ktorým sa zrušuje smernica 95/46/ES (všeobecné nariadenie o ochrane údajov), (ďalej len „Nariadenie“), predávajúci ako prevádzkovateľ informačného systému bude v procese uzatvárania kúpnej zmluvy spracúvať osobné údaje kupujúceho bez jeho súhlasu ako dotknutej osoby, keďže spracúvanie osobných údajov kupujúceho bude vykonávané predávajúcim v rámci predzmluvných vzťahov s kupujúcim a spracúvanie osobných údajov kupujúceho je nevyhnutné na plnenie z kúpnej zmluvy, v ktorej vystupuje kupujúci ako jedna zo zmluvných strán.

14.5. V zmysle čl. 6 ods. 1 písm. f) Nariadenia môže predávajúci po doručení objednaného tovaru, resp. služby kupujúcemu, na základe oprávneného záujmu spracúvať osobné údaje kupujúceho aj na účely priameho marketingu a zasielať na e-mailovú adresu kupujúceho informácie o nových produktoch, zľavách a akciách na ponúkaných tovaroch, resp. službách.

14.6. Predávajúci sa zaväzuje, že bude s osobnými údajmi kupujúceho zaobchádzať a nakladať v súlade s platnými právnymi predpismi SR.

14.7. Predávajúci vyhlasuje, že v súlade s čl. 5 ods.1 písm. a) a písm. b) Nariadenia, bude osobné údaje kupujúceho získavať výlučne na účel uvedený v týchto obchodných a reklamačných podmienkach.

14.8. Predávajúci vyhlasuje, že na iné účely ako je uvedené v týchto obchodných a reklamačných podmienkach bude získavať osobné údaje kupujúceho vždy osobitne na adekvátnom právnom základe a zároveň zabezpečí, že sa tieto osobné údaje budú spracúvať a využívať výlučne spôsobom, ktorý zodpovedá účelu na ktorý boli zhromaždené a nebude ich združovať s osobnými údajmi, ktoré boli získané na iný účel alebo na účel plnenia kúpnej zmluvy.

14.9. Kupujúci bude pred odoslaním objednávky vyzvaný, aby zaškrtnutím políčka pred odoslaním objednávky potvrdil, že predávajúci mu dostatočným, zrozumiteľným a nezameniteľným spôsobom oznámil:

a) svoje identifikačné údaje, ktoré sú uvedené v čl. 1. týchto obchodných a reklamačných podmienok preukazujúce totožnosť predávajúceho,
b) kontaktné údaje predávajúceho, resp. zodpovednej osoby predávajúceho,
c) účel spracúvania osobných údajov ktorým je uzavretie kúpnej zmluvy medzi predávajúcim a kupujúcim a právny základ spracúvania osobných údajov,
d) že požadované osobné údaje na účely uzavretia kúpnej zmluvy a riadneho vybavenia a doručenia objednávky je kupujúci povinný poskytnúť,
e) ak sa spracúvanie zakladá na čl. 6 ods.1 písm. f), že oprávneným záujmom, ktorý predávajúci sleduje, je priamy marketing,
f) identifikačné údaje tretej strany, ktorou je spoločnosť, ktorá doručí kupujúcemu objednaný tovar, resp. identifikačné údaje iných príjemcov alebo kategórie príjemcov osobných údajov ak existujú,
g) dobu uchovávania osobných údajov, resp. kritériá na jej určenie,

14.10. Predávajúci vyhlasuje, že bude spracúvať osobné údaje v súlade s dobrými mravmi a bude konať spôsobom, ktorý neodporuje Nariadeniu ani iným všeobecne záväzným právnym predpisom a ani ich nebude obchádzať.

14.11. Predávajúci v súlade s Nariadením poskytuje kupujúcemu, ktorého údaje spracúva, nasledujúce informácie:

a) totožnosť a kontaktné údaje predávajúceho a v príslušných prípadoch zástupcu predávajúceho,
b) kontaktné údaje prípadnej zodpovednej osoby,
c) účely spracúvania, na ktoré sú osobné údaje určené, ako aj právny základ spracúvania,
d) ak sa spracúvanie zakladá na čl. 6 ods. 1 písm.  f), oprávnené záujmy, ktoré sleduje predávajúci alebo tretia strana,
e) okruh príjemcov, alebo kategórie príjemcov osobných údajov, ak existujú,
f) v relevantnom prípade informáciu o tom, že predávajúci zamýšľa preniesť osobné údaje do tretej krajiny alebo medzinárodnej organizácii,
g) dobu uchovávania osobných údajov, resp. kritériá na jej určenie,
h) informácie o existencii práva požadovať od predávajúceho prístup k jeho osobným údajom a práva na ich opravu alebo vymazanie alebo obmedzenie spracúvania alebo práva namietať proti spracúvaniu ako aj práva na prenosnosť údajov,
i) právo podať sťažnosť dozornému orgánu,
j) informácie o tom, či je poskytovanie osobných údajov zákonnou alebo zmluvnou požiadavkou, alebo požiadavkou, ktorá je potrebná na uzavretie zmluvy, či je kupujúci povinný poskytnúť osobné údaje, ako aj možné následky neposkytnutia takýchto údajov,
k) existenciu automatizovaného rozhodovania vrátane profilovania;
Kupujúci má právo získať od predávajúceho kópiu osobných údajov, ktoré sa spracovávajú a k nej má právo získať aj všetky vyššie uvedené informácie. Za akékoľvek ďalšie kópie o ktoré kupujúci požiada môže predávajúci účtovať poplatok zodpovedajúci administratívnym nákladom na vyhotovenie kópie.

14.12. Ak kupujúci uplatní svoje právo podľa bodu 14.11 písomne alebo elektronicky a z obsahu jeho žiadosti vyplýva, že uplatňuje svoje právo podľa bodu 14.11, žiadosť sa považuje za podanú podľa tohto Nariadenia.

14.13. Kupujúci má právo u predávajúceho namietať voči spracúvaniu jeho osobných údajov, o ktorých predpokladá, že sú alebo budú spracúvané na účely priameho marketingu, vrátane profilovania v rozsahu, v akom súvisí s takýmto priamym marketingom. Ak kupujúci namietne takéto spracúvanie, predávajúci ukončí spracúvanie osobných údajov na účely priameho marketingu odo dňa doručenia takejto námietky predávajúcemu a osobné údaje dotknutého kupujúceho sa na takéto účely už nesmú a nebudú spracúvať.

14.14. Kupujúci pri podozrení, že jeho osobné údaje sa neoprávnene spracúvajú, môže podať o tom sťažnosť Úradu na ochranu osobných údajov SR. Ak kupujúci nemá spôsobilosť na právne úkony v plnom rozsahu, jeho práva môže uplatniť zákonný zástupca.

14.15. Predávajúci prijme vhodné opatrenia s cieľom poskytnúť kupujúcemu všetky informácie uvedené v bode 14.11 v stručnej, transparentnej, zrozumiteľnej a ľahko dostupnej forme, jasne a jednoducho formulované. Predávajúci poskytne informácie elektronicky alebo v súlade s Nariadením inými prostriedkami, na ktorých sa s kupujúcim dohodne.

14.16. Informácie o opatreniach, ktoré sa prijali na základe žiadosti kupujúceho, poskytne predávajúci kupujúcemu bez zbytočného odkladu, v každom prípade do jedného mesiaca od doručenia žiadosti.

14.17. Predávajúci oznamuje týmto kupujúcemu, že z titulu plnenia uzavretej zmluvy sa pri spracúvaní osobných údajov kupujúceho predpokladá, že osobné údaje kupujúceho budú poskytnuté a sprístupnené tretím stranám uvedené v ochrane osobných údajov.

 

15 – VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

15.1. Die Vertragsparteien haben vereinbart, dass falls der Käufer eine natürliche Person ist, er verpflichtet ist, seinen Nachnamen, Familiennamen, Adresse, einschließlich Postleitzahl, Telefonnummer und E-Mail-Adresse zur ordnungsgemäßen Erledigung und Lieferung der Bestellung anzugeben.

15.2. Die Parteien haben vereinbart, dass falls der Käufer eine juristische Person ist, er verpflichtet ist, seinen Firmennamen, Adresse des Sitzes einschließlich Postleitzahl, Firmenidentifikationsnummer, Umsatzsteuer-Identifikationsnummer (falls beauftragt), Telefonnummer und E-Mail-Adresse zur ordnungsgemäßen Erledigung und Lieferung der Bestellung anzugeben.

15.3. Der Käufer, der sich im Online-Shop registriert hat, kann die bereitgestellten persönlichen Informationen jederzeit überprüfen und ändern und seine Registrierung nach dem Anmelden auf der E-Commerce-Website in der Sektion Profil stornieren.

15.4. Der Verkäufer teilt hiermit dem Käufer mit, dass im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 (b) der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr (Datenschutz-Grundverordnung) (nachstehend als "die Verordnung" bezeichnet), der Verkäufer als der Informationssystembetreiber während des Abschlusses des Kaufvertrags  personenbezogene Daten des Käufers ohne seine Zustimmung als der betroffenen Person verarbeiten wird, da die personenbezogenen Daten des Käufers im Rahmen der vorvertraglichen Beziehung mit dem Käufer verarbeitet werden und die Verarbeitung personenbezogener Daten des Käufers zur Leistung aus dem Kaufvertrag notwendig ist, in dem der Käufer als eine der Parteien auftritt.

15.5. Im Sinne von Art. 6 Abs. (1) f) der Verordnung kann der Verkäufer bei Lieferung der bestellten Ware oder der Dienstleistung dem Käufer, aufgrund eines berechtigten Interesses die persönlichen Daten des Käufers auch für die Zwecke der Direktvermarktung verarbeiten und Informationen über neue Produkte, Rabatte und Aktionen auf die angebotenen Waren oder Dienstleistungen an die E-Mail-Adresse des Käufers senden.

15.6. Der Verkäufer verpflichtet sich, die personenbezogenen Daten des Käufers gemäß den geltenden slowakischen Rechtsvorschriften zu behandeln und zu speichern.

15.7. Der Verkäufer erklärt, dass gemäß Art. 5 Absatz 1 (a) und (b) der Verordnung die personenbezogenen Daten des Käufers ausschließlich für den in diesen Geschäfts- und Anspruchsbedingungen genannten Zweck erworben werden.

15.8. Der Verkäufer erklärt, dass er zu anderen als den in diesen Geschäfts- und Anspruchsbedingungen genannten Zwecken die personenbezogenen Daten des Käufers stets auf einer angemessenen Rechtsgrundlage erwerben und sicherstellen wird, dass diese personenbezogenen Daten ausschließlich in dem mit dem Zweck, für den sie erhoben wurden, übereinstimmen und sie nicht mit personenbezogenen Daten verbinden wird, die zu einem anderen Zweck oder zur Erfüllung des Kaufvertrags erworben wurden.

15.9. Vor dem Absenden der Bestellung wird der Käufer aufgefordert, durch Ankreuzen des Kästchens vor Absenden der Bestellung zu bestätigen, dass der Verkäufer ihm in ausreichender, verständlicher und unmissverständlicher Weise mitgeteilt hat:

a) seine Identifikationsdaten im Sinne von Art. 1. dieser Geschäfts- und Anspruchsbedingungen, die die Identität des Verkäufers belegen,

b) die Kontaktdaten des Verkäufers oder der verantwortlichen Person des Verkäufers,

c) den Zweck der Verarbeitung personenbezogener Daten, d.h. den Abschluss eines Kaufvertrags zwischen dem Verkäufer und dem Käufer und die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten,

d) dass der Käufer verpflichtet ist, die erforderlichen persönlichen Daten für den Abschluss des Kaufvertrags und die ordnungsgemäße Erledigung und Lieferung der Bestellung vom zur Verfügung zu stellen,

(e) wenn die Verarbeitung auf Art. 6 Absatz 1 (f) basiert, dass das legitime Interesse des Verkäufers Direktwerbung ist,

(f) Identifikationsdaten Dritter, die die bestellte Ware an den Käufer liefert, die Identifizierungsdaten anderer Empfänger oder Kategorien von Empfängern von personenbezogenen Daten, sofern diese existieren,

g) die Aufbewahrungsfrist für personenbezogene Daten, die Kriterien, deren Bestimmung,

15.10. Der Verkäufer erklärt, dass er personenbezogene Daten im Einklang mit der guten Sitte verarbeiten und in einer Weise verarbeiten wird, die der Verordnung oder anderen allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften nicht entgegensteht und diese nicht umgehen wird.

15.11. Der Verkäufer stellt dem Käufer gemäß der Verordnung folgende Daten zur Verfügung:

a) die Identität und die Kontaktdaten des Verkäufers und gegebenenfalls des Vertreters des Verkäufers,

(b) die Kontaktdaten der verantwortlichen Person,

(c) die Verarbeitungszwecke, für die die personenbezogenen Daten bestimmt werden, sowie die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung,

(d) wenn die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. (1) f) beruht, die berechtigten Interessen des Verkäufers oder eines Dritten,

(e) den Kreis der Empfänger oder Kategorien von Empfängern von personenbezogenen Daten, falls vorhanden,

(f) gegebenenfalls Informationen, die der Anbieter zur Übermittlung personenbezogener Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt,

g) die Aufbewahrungsfrist für die personenbezogenen Daten, die Kriterien deren Bestimmung,

(h) Informationen über das Bestehen des Rechts, den Zugang zu den personenbezogenen Daten vom Verkäufer zu verlangen, sowie das Recht, sie zu korrigieren, oder das Recht, sie zu löschen, der Verarbeitung zu widersprechen oder sie zu beschränken, sowie die Datenübertragbarkeitsrechte,

(i) das Recht, eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzulegen,

(j) Informationen darüber, ob die Bereitstellung personenbezogener Daten eine rechtliche oder vertragliche Voraussetzung oder eine Voraussetzung für den Abschluss eines Vertrags ist, ob der Käufer personenbezogene Daten zur Verfügung stellen muss und die möglichen Folgen der Nichtbereitstellung dieser Daten;

k) die Existenz automatisierter Entscheidungsfindung einschließlich Profilierung;

Der Käufer hat das Recht, eine Kopie der persönlichen Daten, die verarbeitet werden, vom Verkäufer zu erhalten und er hat auch das Recht, alle oben genannten Informationen zu erhalten. Für weitere Kopien, die vom Käufer angefordert werden, kann der Verkäufer eine Gebühr erheben, die den Verwaltungskosten für die Erstellung einer Kopie entspricht.

15.12. Falls der Käufer sein Recht gemäß Absatz 15.11 schriftlich oder elektronisch ausübt und der Inhalt seines Antrags darauf hinweist, dass er sein Recht gemäß Absatz 15.11 ausübt, gilt der Antrag als nach dieser Verordnung eingereicht.

15.13. Der Käufer hat das Recht, gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten beim Verkäufer widerzusprechen, bei denen er vermutet, dass sie zu Direktmarketingzwecken verarbeiten werden, einschließlich der Profilierung, im Umfang, der mit einer solchen Direktvermarktung zusammenhängt. Falls der Käufer eine solche Verarbeitung widerspricht, beendet der Verkäufer die Verarbeitung personenbezogener Daten für Direktmarketingzwecke ab dem Tag des Eingangs eines solchen Einwands beim Verkäufer, und die personenbezogenen Daten des betreffenden Käufers dürfen und werden nicht mehr für solche Zwecke verarbeitet.

15.14. Wenn der Käufer vermutet, dass seine personenbezogenen Daten rechtswidrig verarbeitet werden, kann er eine Beschwerde beim Amt für den Schutz personenbezogener Daten der Slowakischen Republik einreichen. Ist der Käufer nicht zu Rechtsakten fähig, können seine Rechte durch einen gesetzlichen Vertreter ausgeübt werden.

15.15. Der Verkäufer wird angemessene Maßnahmen ergreifen, um dem Käufer alle in Punkt 15.11 genannten Informationen in einer übersichtlichen, transparenten, verständlichen und leicht zugänglichen Form zu liefern, die klar und einfach formuliert sind. Der Verkäufer muss die Informationen elektronisch oder in Übereinstimmung mit der Verordnung auf andere mit dem Käufer vereinbarte Weise zur Verfügung stellen.

15.16. Informationen über die Maßnahmen, die auf Wunsch des Käufers getroffen werden, hat der Verkäufer dem Käufer unverzüglich, in jedem Fall innerhalb eines Monats nach Eingang des Antrags, mitzuteilen.

15.17. Der Verkäufer teilt hiermit dem Käufer mit, dass aufgrund der Erfüllung des Vertrags bei der Verarbeitung personenbezogener Daten davon ausgegangen wird, dass die personenbezogenen Daten des Käufers zum Schutz personenbezogener Daten an Dritte weitergegeben werden.